Schultz & Schultz Autokommunikations-Service GmbH
Car-Kompetenz seit 1990 <<>> Autorisierter Saeco Service

 

 

 

DAB+ konstante Empfangsqualität und rauschfreies Klangerlebnis

 

Musik in vergleichbarer CD-Qualität, ganz ohne Rauschen oder Knistern und viel mehr Sender


Ab sofort ist auch im Sendegebiet Neubrandenburg der digitale Rundfunk DAB+ zu empfangen. Somit können neben den bisherigen UKW-Frequenzen neue digital ausgestrahlte regionale sowie überregional Progamme empfangen werden.

Programmübersicht

Kanal 10 C

N-JOY

NDR 1 Radio MV

NDR 2

BDR Blue

NRD Info

NRD Info Spezial

NDR Kultur

NDR Plus

Kanal 5 C

Absolut Relax

Deutschlandfunk

Deutschlandfunk Kultur

Deutschlandfunk Nova

DRadio DokDeb

ENERGY

ERF Plus

Klassik Radio

Radio BOB!

Radio Horeb

SCHLAGERPARADIES

Schwarzwaldradio

sunshine live

 


Wir bringen die digitale Empfangstechnik DAB+ in Ihr Auto

 

 

92241

 

DAB+ aktuell


Zurück zur Übersicht

17.09.2020

DAB+ bundesweit: Zweite nationale DAB+ Plattform startet mit 71 Senderstandorten



Media Broadcast gibt Details zum Sendernetz für die zweite nationale DAB+ Plattform bekannt. Danach sollen rund 67 Millionen Hörer bis zu 16 Programme über die Plattform von Antenne Deutschland mobil empfangen können. Über 71 Standorte werden somit rund 83% der Bevölkerung versorgt.

Je nach Region werden die Programme auf unterschiedlichen Frequenzen übertragen, geplant sind aktuell die Kanäle 5D, 8C, 9B und 12D. DAB+ Radiogeräte wechseln automatisch auf den Kanal mit dem jeweils besten lokalen Empfang, so dass für den Hörer ein bundesweit durchgängiger Empfang sichergestellt wird.

Arnold Stender, Geschäftsführer Media Broadcast, betont: „Schon bald nach dem Sendestart im Herbst werden wir bis zu 67 Millionen potentiellen Hörern das neue, bundesweite Angebot der Antenne Deutschland zur Verfügung stellen. Das ist für Hörer, Programmveranstalter und Werbetreibende, aber auch DAB+ Endgerätehersteller und den Handel gleichermaßen wichtig. Beim Netzaufbau und der Technikbeschaffung liegen wir trotz der aktuellen Situation im Zeitplan, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist hervorragend. An dieser Stelle möchte ich allen, die derzeit am Aufbau des Netzes arbeiten, für das unkomplizierte und flexible Teamwork in diesen Zeiten danken.“ Stender ergänzt: „Gerade in der jetzigen Situation der Corona-Pandemie wird die Wichtigkeit von unabhängigen und krisensicheren Rundfunk-Infrastrukturen besonders deutlich. Moderne, leistungsfähige terrestrische Hörfunknetze werden immer ein wichtiger Baustein zur unabhängigen und qualitativen Information der Bürger bleiben. Sie sind deshalb systemrelevant für unsere Gesellschaft.“

Kennzahlen des zweiten nationalen DAB+ Netzes in der ersten Ausbaustufe

Anzahl Senderstandorte 71
Empfang inhouse 49 Mio. Einwohner (61% der Bevölkerung)
Empfang outdoor mobil 67 Mio. Einwohner (83% der Bevölkerung)
Versorgung Autobahnen 85%

Bereits in der ersten Ausbaustufe des neuen nationalen Sendernetzes wird von 71 Standorten gesendet. Diese Standorte werden alle zum Sendestart im Oktober 2020 oder in Einzelfällen kurz danach in Betrieb gehen. Ein weiterer Ausbau ist mit steigender DAB+ Nutzung im Laufe der kommenden Jahre geplant. Eine Karte und Liste zu den den 71 geplanten Standorten steht hier zum Download bereit.

Ab sofort steht unter www.antenne-deutschland.de/dab/empfang ein Empfangscheck für die Programme des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes zur Verfügung, mit dem man durch Eingabe der Postleitzahl die Empfangsverhältnisse an diesem Ort prüfen kann.

xxx

Quelle: Media Broadcast

 20200917-KarteDAB2.BuMux_71er_MediaBroadcast.pdf


Zurück zur Übersicht


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos